Besuche Sigurd Larsen in Berlin

Vorige Nächste

Der dänische Architekt Sigurd Larsen wollte sich eine neue Küche zulegen; dass er sich schlussendlich für sein eigenes Küchendesign von Reform entschied, lag auf der Hand. Seine 90m2 große Wohnung im hippen Kreuzberg hat zwar keine große Küche, aber dafür sehr viel Licht. Statt weißen Küchenfronten, die mit der weißen Wand verschmelzen würden, wählte Sigurd die Farbe Anthrazit und setzte somit einen Kontrast zu dem Eichenparkett und der Arbeitsplatte aus Massiveiche. Jetzt besitzt die Küche eine gänzlich neue Präsenz in der Wohnung.

Zurück zu Stories Bitte kontaktiere uns bei Fragen

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Konsumentenerfahrung sowie zur Erstellung von Statistiken und Kampagnen. Diese Informationen werden mit Drittanbietern geteilt. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie den Cookie-Richtlinien zu. Erfahre mehr.

OK