Homestory

Vorige Nächste

Rømersgade in Kopenhagen

Nina la Cour Sell, Partner im weltweit erfolgreichen Architektur Büro Henning Larsen Architects, lebt mit ihrer vierjährigen Tochter Europa in Kopenhagen. Ihre Wohnung wurde kürzlich erst kernsaniert und im Zuge dessen zog die bisherige Küche ins Wohnzimmer um. Die alte Küche wurde zum Kinderzimmer umfunktioniert.

Meine Tochter Europa hielt es ebenfalls für eine grandiose Idee, die Küche ins Wohnzimmer zu verschieben, damit sie ihr eigenes Zimmer bekommt. Allerdings ist die neue Küche nun so einladend, dass sie sich nur selten in ihrem Zimmer aufhält. Nun sitzt sie immer am Küchentisch und hilft beim Kochen. Am meisten liebt sie die neue Gefrierschrank-Tür, da sie die nun viel einfacher aufbekommt und andauernd Eis und gefrorenen Mais stibizen kann.“, sagt Nina im Interview.

Ich habe mich für das BIG – Bjarke Ingels Group Design entschieden, weil die Küche mich an Japan erinnert. Dort habe ich selbst Architektur studiert und bin viel rumgereist. Alles was mich an Japan erinnert, inspiriert mich und ich habe mich in das spimple und ruhige Design mit den natürlichen Materialien verliebt.”, verrät uns Nina über ihre neue Küche.

Mich hat außerdem die Idee fasziniert einer IKEA Küche einen persönlilchen und exklusiven Look zu geben. Unsere Wohnung ist klein und die Küche funngiert sowohl als Teil unseres Wohnzimmers als auch teilweise als Kleiderschrank. Ich habe nach einem Design gesucht, was nicht direkt wie eine Küche aussieht. Das neue Design erinnert eher an ein Sideboard im Wohnzimmer als an eine richtige Küche.”, fasst Nina zusammen.

Zurück zu Stories Bitte kontaktiere uns bei Fragen

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Konsumentenerfahrung sowie zur Erstellung von Statistiken und Kampagnen. Diese Informationen werden mit Drittanbietern geteilt. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie den Cookie-Richtlinien zu. Erfahre mehr.

OK